LOGBÜCHER KREATIVITÄTSTRAINING

Aufbrechen um den Seeweg nach Indien zu finden und dabei
Amerika entdecken

Zitate Denken: Wir denken, wie wir denken, weil andere... Top 10 Zitate

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Board Charts

Zitate Denken Thomas Alva Edison  Zitate Top 10
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden. Thomas Alva Edison

Zitate Denken Paul Watzlawick  Zitate Top 9
Der Kern des systematischen Denkens ist die Einsicht, dass wir uns verabschieden müssen vom linearen Denken. Paul Watzlawick

Zitate Denken Friedrich der Große  Zitate Top 8
Kenntnisse kann jedermann haben, aber die Kunst zu denken ist das seltenste Geschenk der Natur. Friedrich der Große

„Kaum etwas von dem, was sich in unserem Geist abspielt, können wir bewusst kontrollieren ...“ (Incognito, David Eagleman)

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Hirnforschung

„ ... und das ist vermutlich auch besser so. Das Bewusstsein mag den Ruhm einheimsen, aber bei den meisten Entscheidungen, die unser Gehirn zu treffen hat, wird es besser gar nicht erst gefragt.

Wenn es sich in Dinge einmischt, von denen es keine Ahnung hat, bringt es den Betrieb nur unnötig ins Stocken,“ glaubt David Eagleman.

Volkskrankheit Digitale Demenz: Viele sind wohl schon infiziert und dreschen nicht nur über digitale Medien auf Prof. Manfred Spitzer ein

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Hirnforschung

Volkskrankheit Digitale Demenz: Viele sind scheinbar infiziert und dreschen nicht nur über digitale Medien auf Prof. Manfred Spitzer einBevor man sich an der Diskussion über das Buch Digitale Demenz von Prof. Manfred Spitzer beteiligt, sollte man es zuerst einmal selbst durchgelesen haben. Bei vielen der maßlosen Kritiker, egal ob in Talkshows oder in digitalen Medien, könnten selbstdenkende Menschen das bezweifeln.

Es geht nun mal nicht darum, digitale Medien im Allgemeinen zu dämonisieren. Sie sind das Beste, was der modernen Kommunikation passieren konnte. Es geht im Besonderen darum, dass digitale Medien in unserem Hirn etwas bewirken. Denn jedes Hirn entwickelt sich so, wie es benutzt wird. Und darüber müssen Hirnforscher einfach nachdenken dürfen.

Improvisieren heißt eigenes Wissen neu kombinieren – Hirnforscher Prof. Manfred Spitzer über Kreativität und Improvisation

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Hirnforschung

Beim Improvisieren entsteht Neues. Das eigene Wissen wird neu kombiniert. Prof. Manfred Spitzer zeigt, wie Hirnforscher versuchen, kreative Vorgänge (Improvisation) im Gehirn zu messen.

Ideenklau ist eine Triebfeder der menschlichen Evolution glaubt Evolutionsbiologe Prof. Mark Pagel: Am Anfang war das Plagiat.

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Fundstücke

Unter dem Titel „Am Anfang war das Plagiat“ schreibt Evolutionsbiologe Prof. Mark Pagel in der aktuellen Ausgabe der Gehirn und Geist, unser Hang zum Ideenklau sei in der menschlichen Kultur begründet.

Eine wesentliche Voraussetzung für die menschliche Kultur sei die Fähigkeit, Ideen weiterzugeben. Das fördere auch die Neigung zum Ideenklau, zum Diebstahl geistigen Eigentums.

Wenn Menschen immer das Gleiche denken, denken sie nur noch, dass sie denken, denkt Prof. Gerald Hüther

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Fundstücke

„Wer immer wieder auf die gleiche Weise denkt, fühlt und handelt, strukturiert sein Gehirn so, dass er irgendwann gar nicht mehr anders Denken, Fühlen und Handeln kann.“

„Je erfolgreicher man eine zeitlang mit bestimmten Denk- und Verhaltensmustern vorankommt, desto größer wird die Gefahr, dass die immer wieder benutzten Nervenbahnen im Gehirn zu Autobahnen werden, von denen man nur noch schwer wieder herunterkommt.“

Provokateur Alf Rehn über echte Kreativität – Gefährliche Ideen: Von der Macht des ungehemmten Denkens

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Kreativität

 

Kreativität, die zum Erfolg führt, ist Revolution, ist Punk, ist gefährlich. Alf Rehn spricht in seinem Buch „Gefährliche Ideen: Von der Macht des ungehemmten Denkens“ über zwei Arten von Kreativität: Die Kuschel-Kreativität, die uns in Büchern und Seminaren verkauft wird. Und seiner sogenannten schmutzigen Kreativität, die unsere Welt verändert.

Fünf fiktive Fragen an Bertolt Brecht (Genie und Dichter)

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Fünf fiktive Fragen

Bertolt Brecht Haifisch  Haben Sie postum noch einen ganz besonderen Wunsch?
Bertolt Brecht:
Brecht nicht ins Theaterklo, brecht Mackie Messer nicht das Herz und brecht meinem Haifisch nicht die Zähne aus.

Bertolt Brecht Theater  Braucht die Welt im 21. Jahrhundert das epische Brechtsche Theater noch?
Bertolt Brecht:
Brecht mit alten Gewohnheiten und fragt einfach mal was Neues.

Bertolt Brecht Dichter  Gibt es eine Botschaft an die Welt von heute?
Bertolt Brecht:
Brecht nicht in fremde Wohnungen ein und brecht euer Brot nicht mit denen, die es backen, sondern mit denen, die es brauchen.

Nachtrag zum Neuromarketing Kongress 2012: Vier kurze Filme von Haufe

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Hirnforschung

                

Neuromarketing Kongress 2012: Simon Pierro – Das faszinierende Spiel mit dem Unbewussten.

Und weiter gehts mit Spezialisten aus Hirnforschung, Psychologie und Marketing auf der Suche nach der Macht des Unbewussten – Neuromarketing Kongress 2012

Heute mal Eigenwerbung: Meine geniale Bildidee, Textidee, Internetidee – Die ersten drei Exemplare Logbuch Kreativitätstraining sind da

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Kreativitätstraining

Eigenwerbung: Meine geniale Bildidee: Logbuch Kreativitätstraining

Eigenwerbung: Meine geniale Textidee: Logbuch Kreativitätstraining

Eigenwerbung: Meine geniale Internetidee: Logbuch Kreativitätstraining

 

 

 

 

 

Blick ins Buch                          Blick ins Buch                           Blick ins Buch

Vorsicht Eigenwerbung: In fast allen gängigen Internetbuchhandlungen findet Ihr ab sofort drei etwas andere Bücher – Meine geniale Bildidee, Meine geniale Textidee, Meine geniale Internetidee. Ein Logbuch Kreativitätstraining ist allerdings kein Buch zum Lesen, sondern zum eigenständigen Denken. Es ermöglicht autonomes und vor allem kontinuierliches Kreativitätstraining ohne Seminar oder Coach. Ab 26. KW müssten die Bücher überall verfügbar sein.

Endlich: Meine drei neuen Logbücher Kreativitätstraining bei Libri, Spiegel, Thalia etc. – bei Amazon noch ohne Bilder

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Kreativitätstraining

 

 

 

 

 

 

 

 

und so weiter

Die Analogie: Pilot – Bewusstsein und Autopilot – Unterbewusstsein oder System 2 und System 1 nach Daniel Kahneman

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Hirnforschung

In unserem Hirn sollen wie in einem Flugzeug zwei Systeme arbeiten – der Pilot und der Autopilot. Der Pilot steht für unser Bewusstsein (System 2 nach Kahneman) und ist für die schwierigen Dinge wie Start und Landung sowie unvorhergesehene Zwischenfälle zuständig.

Der Autopilot steht für das Unterbewusstsein (System 1 nach Kahneman) und übernimmt alles was Routine ist. Der Pilot verlässt sich die meiste Zeit auf den Autopiloten, ohne genau zu wissen, welche Faktoren den Autopiloten gerade beeinflussen und wie er exakt reagiert.

Seite weiterempfehlen