LOGBÜCHER KREATIVITÄTSTRAINING

Aufbrechen um den Seeweg nach Indien zu finden und dabei
Amerika entdecken

Was hat ein Orgasmus mit Kreativität zu tun? Man lese und staune ...

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Kreativität

... bei Wikipedia unter „Orgasmus, Partnerschaftliche Bindung“:

Kreativität Orgasmus  „Die mannigfaltigen Möglichkeiten, mit denen Menschen einen Orgasmus erreichen können und die damit verbundenen Erlebnismöglichkeiten, fordern eine wichtige typisch menschliche Eigenschaft heraus: die Kreativität.
...
Kreativitätstechniken Orgasmus  „Sie (die Kreativität) ermöglicht dem Menschen die Erweiterung seiner Grenzen und fordert vielfältige und intensivierte Erlebnismöglichkeiten heraus.“

Wenn wir weiter lesen, bekommen wir keinen Orgasmus, sondern wir kommen zu dem Schluss:

Auch wenn es um die Kreativität geht, dreht sich offensichtlich alles nur um das Thema Nr. 1, inklusive Orgasmus

Orgasmus Orgasmus  „Aus Sicht der Evolutionsbiologie ist der Orgasmus daher ein wichtiges Selektionsinstrument, durch das die Kreativität als eine empathische Leistung schon früh mit der Partnerbindung belohnt wurde.“

Kreativitätstraining Orgasmus  „Andererseits ermöglicht die Kreativität beim Erlangen von sexuellen Höhepunkten die Loslösung vom bloßen Akt der Vermehrung und eröffnet andere, nicht ursächlich der Fortpflanzung dienende Sexualpraktiken und alternative Formen der Partnerschaft, etwa gleichgeschlechtliche Beziehungen oder die sogenannte offene Beziehung.“

Puuh. In Zusammenhang mit dem Begriff Orgasmus bekommt das Wort Kreativitätstraining gleich eine ganz andere Bedeutung. Im Kamasutra finden wir folglich Kreativitätstechniken und Bhagwans Massen-Sex-Orgien in Poona waren seinerzeit Kreativitätsseminare ;-) Und der Lohn jeglicher Kreativität: Orgasmus, Orgasmus, Orgasmus.

Was hat ein Orgasmus mit Kreativität zu tun?

Seite weiterempfehlen