LOGBÜCHER KREATIVITÄTSTRAINING

Aufbrechen um den Seeweg nach Indien zu finden und dabei
Amerika entdecken

Der Mangel an Kreativität beruht nicht auf mangelndem Angebot, sondern auf mangelnder Nachfrage

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Kreativität

Der Kreativitätsforscher Mihaly Csikszentmihalyi behauptet in Kreativität und die Evolution komplexer Systeme, dass jeder Mensch kreatives Potenzial besitze, weil jeder neue Wahrnehmungen, neue Ideen und Erfahrungen machen und haben könne.

Warum aber finden wir dann relativ selten kreative Menschen, die unsere Kultur wirklich verändern. Diese Seltenheit sei nicht auf den Mangel an potenziell kreativen Menschen zurückzuführen, sondern auf die kulturelle Trägheit, ist sich der Amerikaner sicher:

„Um den wirtschaftswissenschaftlichen Jargon zu verwenden – diese Knappheit ist nicht auf mangelndes Angebot, sondern mangelnde Nachfrage zurückzuführen.“

Der Psychologe und Soziologe Mihaly Csikszentmihalyi bezieht seine Erkenntnisse wohl aus seinen Erfahrungen, die er im „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ gemacht hat.

Für Deutschland möge sich jetzt jeder selbst seine Meinung bilden. Gefühlt gibt es auch zwischen Sylt und Zugspitze eine Diskrepanz zwischen „über Kreativität reden“ und „Kreativität nachfragen“.

Der Mangel an Kreativität beruht nicht auf mangelndem Angebot, sondern auf mangelnder Nachfrage

Seite weiterempfehlen