LOGBÜCHER KREATIVITÄTSTRAINING

Aufbrechen um den Seeweg nach Indien zu finden und dabei
Amerika entdecken

Wie die Schule die Kreativität tötet – Ken Robinson TED-Talk verlangt Fehler

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Kreativität

Der TED-Talk „Wie die Schule die Kreativität tötet“ ist zwar schon von 2006, aber immer noch einer der meistgesehenen Beiträge unter 1600 TED-Talks. Ken Robinson sagte z. B.: „Meine Überzeugung ist, dass Kreativität für die Bildung genauso wichtig ist wie Lesen und Schreiben.“

Ken Robinson glaubt außerdem, dass man Fehler machen müssen darf, um Originelles zu schaffen. Aber alle Bildungssysteme (die Schule) stigmatisieren Fehler und damit die Kreativität. Ein neues Konzept menschlicher Ökologie müsste Schule machen. Denn nur Mathe, Sprachen und Naturwissenschaften werden für die Zukunft nicht reichen.

Hier geht’s zu den TED-Talks

Hier geht’s zu Ken Robinson

Schule-Kreativitaet-TED-Talk-Ken-Robinson-Fehler

Seite weiterempfehlen