LOGBÜCHER KREATIVITÄTSTRAINING

Aufbrechen um den Seeweg nach Indien zu finden und dabei
Amerika entdecken

Wertschöpfung durch Kreativität: Deshalb Grundeinkommen statt Urheberrecht?

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Kreativität

Unternehmen erwirtschaften ihre Gewinne mit Innovationen und Ideen. Doch was geben sie dafür an die Ideengeber und Kreativen zurück?

Ilja Braun analysiert in seinem Buch „Grundeinkommen statt Urheberrecht?“, wie sich zwischen den beiden Polen geistiges Eigentum und freies Wissen die Debatte um das Urheberrecht im Digitalzeitalter eingependelt hat. Dabei geht es um die Kreativität als Faktor für die Wertschöpfung in einer zunehmend auf immaterielle Wertschöpfung ausgerichteten Ökonomie.

Ilja Braun schlägt den Bogen von der Kulturflatrate über die öffentlich-rechtliche Produktionsfinanzierung bis zum bedingungslosen Grundeinkommen und weist damit Wege aus der Prekarisierung der Kreativarbeit. Kann das bedingungslose Grundeinkommen eine Antwort auf die digitale Krise des Urheberrechts und die Demokratisierung der Kreativität sein?

Zur Leseprobe: Grundeinkommen statt Urheberrecht?: Zum kreativen Schaffen in der digitalen Welt, Ilja Braun

Zu Amazon: Grundeinkommen statt Urheberrecht?: Zum kreativen Schaffen in der digitalen Welt, Ilja Braun

Wertschöpfung durch Kreativität: Deshalb Grundeinkommen statt Urheberrecht?

Seite weiterempfehlen