LOGBÜCHER KREATIVITÄTSTRAINING

Aufbrechen um den Seeweg nach Indien zu finden und dabei
Amerika entdecken

Fünf fiktive Fragen an Albert Einstein (Genie & Wissenschaftler)

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Fünf fiktive Fragen

Albert Einstein (Genie & Wissenschaftler) gekrümmter Raum  Was passiert eigentlich mit einem gekrümmten Raum, wenn die Wände mit weißer Tapete tapeziert werden?
Albert Einstein: Wenn das eintrifft, dann gehe ich ausnahmsweise mal zum Friseur und lasse mir eine Fönwelle machen.

 Albert Einstein (Genie & Wissenschaftler) Realtivitätstheorie  Wann wird die Relativitätstheorie für Albert Einstein objektive Realität?
Albert Einstein: Das kann ich erst sagen, wenn ich tot bin. Deshalb ist mir das relativ egal.

Albert Einstein (Genie & Wissenschaftler) Relativitätstheorie  Haben Sie selbst gesehen, dass das Universum unendlich ist?
Albert Einstein: Aber selbstverständlich. Erst stand es in mehreren Büchern und dann auch noch im Notizblock von Albert Einstein.

Albert Einstein (Genie & Wissenschaftler) Weltformel  Warum suchen Sie die Weltformel nicht mit einer Suchmaschine im Internet?
Albert Einstein: Ich finde das Internet, das vielleicht in fünfzig Jahren erfunden wird, genial. Bis dahin benutze ich weiter meine körpereigenen Suchmaschinen Nase, Augen, Ohren und Hirn.

Albert Einstein (Genie & Wissenschaftler) Universum  Gibt es im Universum noch etwas Genialeres als Albert Einstein?
Albert Einstein: Keine Ahnung. Vielleicht Zweistein? Oder Zechstein? Oder Zahnstein?

 

Wir danken dem Genie und Wissenschaftler Albert Einstein für das fiktive Interview.

PS.: Es tut gut, von Zeit zu Zeit mal etwas völlig Sinnfreies zu tun. Ein fiktives Interview mit einem längst verstorbenen Genie wie Albert Einstein ist ein nettes Trainingstool, um immer mal wieder gewohnten Denkschablonen zu entfliehen.
Fünf fiktive Fragen an Albert Einstein (Genie & Wissenschaftler)

Seite weiterempfehlen