LOGBÜCHER KREATIVITÄTSTRAINING

Aufbrechen um den Seeweg nach Indien zu finden und dabei
Amerika entdecken

Störfall, Christa Wolf – Die Verbindung von Töten und Erfinden, von Technik und Humanität

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Fundstücke

Wir starren alle gebannt nach Japan und verfolgen live das atomare Inferno im fernen Fukushima. Wir werden im Fernsehsessel sitzend von unseren Medien wieder einmal in aller Ausführlichkeit über Radioaktivität und Kernschmelze aufgeklärt.

Christa Wolf versuchte bereits 1987 in Ihrem Buch „Störfall“ einen Blick auf das Ganze zu werfen. Nach Tschernobyl hinterfragte sie die Verbindung von Töten und Erfinden, von Technik und Humanität.

„Die Verbindung zwischen Töten und Erfinden habe uns seit den Zeiten des Ackerbaus nie verlassen, lese ich. Kain der Ackerbauer und Erfinder? Der Gründer der Zivilisation? Es sei schwer, die Hypothese zu widerlegen, dass der Mensch selbst, durch Kampf gegen seinesgleichen, durch Ausrottung unterlegener Gruppen, das wichtigste Werkzeug der Selektion war, die eine rasche Weiterentwicklung der Gehirne bewirkte?

Jene Mutanten, deren Aggressionen sich ungehemmt gegen Artgenossen richteten (bei den meisten Tierarten als ungünstig selektiert), führen beim „König der Tiere“ – durch seine Intelligenz anderen Feinden relativ überlegen – zur weiteren Evolution?

Tötung innerhalb der eigenen Art zur Vermeidung von Überpopulation? Begrenzte Tötung biologisch tragbar? So wurde der Mensch sich selbst zum Feind?

Das Buch habe ich beiseite gelegt ...“1

1 Christa Wolf, Störfall, Nachrichten eines Tages, Aufbau-Verlag Berlin und Weimar 1987

Werbung: Hier geht es zu den Logbüchern Kreativitätstraining

Meine geniale Bildidee: Logbuch Kreativitätstraining

Meine geniale Textidee: Logbuch Kreativitätstraining

Meine geniale Internetidee: Logbuch Kreativitätstraining

 

 

 

 

 


Blick ins Buch
                          Blick ins Buch                           Blick ins Buch

 Störfall, Christa Wolf – Die Verbindung von Töten und Erfinden, von Technik und Humanität

Seite weiterempfehlen