LOGBÜCHER KREATIVITÄTSTRAINING

Aufbrechen um den Seeweg nach Indien zu finden und dabei
Amerika entdecken

Ist Kreativität vielleicht nur eine Krankheit, eine bipolare Störung (Manie)?

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Fundstücke

 

Die schlechte Nachricht für alle vermeintlich Gesunden mit dem Hang zum Genie: Zwischen bipolarer Störung (Manie) und gesteigerter Kreativität gibt es offensichtlich einen Zusammenhang. Erstaunlich ist, dass vielen berühmten Persönlichkeiten mit erwiesenermaßen ausgeprägter Kreativität diese Krankheit nachgesagt wird.

Berücksichtigt man auch die leichten Fälle, sollen drei bis vier Prozent der Gesamtbevölkerung zu irgendeinem Zeitpunkt ihres Lebens von der bipolaren Krankheit (Manie) betroffen sein. Das wären bis zu 3,2 Millionen potenzielle Kreative allein in Deutschland???

Die Liste berühmter Persönlichkeiten, denen eine bipolare Störung (Manie) nachgesagt wird, reicht übrigens von Napoleon über Isaac Newton bis hin zu Edgar Allan Poe.

PS.: Einigen von den vielen berühmten Persönlichkeiten mit angeblich bipolarer Störung (Manie) wird allerdings auch Autismus nachgesagt. Na, was denn nun?
Ist Kreativität vielleicht nur eine Krankheit, eine bipolare Störung (Manie)???

Seite weiterempfehlen