LOGBÜCHER KREATIVITÄTSTRAINING

Aufbrechen um den Seeweg nach Indien zu finden und dabei
Amerika entdecken

Max: Hajo Schumacher empört sich über die „Empört euch“ Kultur in Deutschland

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Fundstücke

Max: Hajo Schumacher empört sich über „Empört euch“ Kultur in Deutschland   Wer sich empört, gehört zu den Guten. Wer sich
   empört, ist Opfer der weniger Guten. Wer sich empört,
   beweist, dass er das Spiel, die Verschwörungstheorie,
   den Masterplan der weniger Guten durchschaut hat.

   So ungefähr beschreibt Journalist, Provokateur und
   Marathonläufer Hajo Schumacher in der einmaligen
   2011-Ausgabe von Max die Ursachen der allgegen-
   wärtigen und ausufernden „Empört euch“ Kultur in
   Deutschland.

Die Empörung der Massen ist laut Hajo Schumacher zur Gelddruckmaschine geworden und für viele nur noch Mittel zum Zweck. Weltuntergangsszenarien verkaufen sich gut und treffen den Nerv der Genervten. Dahinter stecken fast immer Egoshooter mit dem ganz individuellem Interesse, den eigenen Status und Wohlstand gegenüber anderen zu verteidigen – unter dem Vorwand der Weltrettung versteht sich.

Was das alles mit Kreativität zu tun hat??? Um sich den Empörten anzuschließen, braucht man den Tunnelblick und muss das Hirn auf ein Mindestmaß herunterfahren. Nur dann kann man glauben: Die (die weniger Guten) wollen uns fertigmachen. Empörung wirkt folglich kreativitätshemmend.

Dass Hajo Schumacher sich mit diesem Beitrag letztendlich auch nur selbst empört, nämlich über die „Empört euch“ Aktivisten (und nicht nur über Walker), sei nur nebenbei erwähnt. Das macht den Beitrag nicht weniger lesenswert, der leider nur in der gedruckten Ausgabe von Max und im Netz noch nirgendwo zu finden ist.

Hier geht’s zum Bestseller „Empört euch“ bei Amazon.

Max: Hajo Schumacher empört sich über die „Empört euch“ Kultur in Deutschland

Seite weiterempfehlen