LOGBÜCHER KREATIVITÄTSTRAINING

Aufbrechen um den Seeweg nach Indien zu finden und dabei
Amerika entdecken

Forscher: Lügen haben in Wahrheit weder kurze Beine noch eine lange Nase, sondern kreative Hirnstrukturen

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Kreativitätsforschung

Zwei Forscher wollen die Wahrheit über das Lügen herausgefunden haben. Demnach neigen kreative Menschen mehr zu unethischem Verhalten wie Lügen und Betrügen als der Rest der Welt. Baron von Münchhausen konnte also so gut lügen, weil er eigentlich ein Kreativer war, genauso wie Felix Krull oder Pinocchio.

Die Forscher Francesca Gino von der Harvard University und Dan Ariely von der Duke University, der übrigens auch das Buch „Denken hilft zwar, nutzt aber nichts“ geschrieben hat, haben zum Thema Lügen und Betrügen ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse veröffentlicht.

Lügen, Wahrheit, Forscher, Kreative, Betrügen, Francesca Gino, Dan Ariely  Die Wahrheit über Kreative: Lügen nichts als Lügen

Die Forscher behaupten, die Wahrheit sei, dass Kreative eine höhere Motivation zum Lügen und Betrügen haben als „normale Menschen“.

Das divergente Denken versetze Kreative in die Lage, neue Ideen (ergo Lügen) zu entwickeln, um ihre ureigenen Interessen besser durchzusetzen. Dank ihrer kognitiven Flexibilität seien sie zudem in der Lage, ihr Handeln (ihre Lügen) vor sich selbst zu rechtfertigen, damit ihr Selbstbild (ihr Bild von der Wahrheit) keinen Schaden nimmt.

Das heißt jetzt aber nicht, dass Kreative nie die Wahrheit sagen und immer lügen. Wenn die Forscher nicht lügen, also recht haben, heißt das nur, dass Kreative laut Statistik im Durchschnitt etwas mehr lügen als der Rest der Kontrollgruppe.

Den Spruch mit der Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe, spare ich mir an dieser Stelle einfach. Anstatt dessen zitiere ich zum Thema "Die Wahrheit über Lügen und Kreative" ohne Quellenangabe:

Lügen, Wahrheit, Forscher, Kreative, Betrügen, Dan Ariely, Francesca Gino

  „Mundus vult decĭpi ergo decipiātur (Die Welt will betrogen werden).“

Hier geht es zum „Working Paper“, der Wahrheit über Kreative und das Lügen.

Forscher: Lügen haben in Wahrheit weder kurze Beine noch eine lange Nase, sondern kreative Hirnstrukturen

Kommentare   

 
Kati
# Kati 2012-01-10 17:21
ich meine Leute, die kreativ sind und lügen, das kann sein, aber keineswegs ist ein kreativer Mensch, der genialität aufweisen kann in der Lage zu lügen. und ich sage warum: weil die kopmlexität seiner Denkweise so groß ist, dass er auf Lüge herabsieht, er ist so benommen von der Kreativität, dass er denkmäßig nicht dazu kommt zu lügen...außerde m genale Menschen vertreten ihre Aktivität und halten von sich was also ich will nur sagen, die genialität in ihrer Moral lässt Lügen nicht zu das ist paradox dann....usw uns usw....etc etc
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Kati
# Kati 2012-01-10 17:23
und diese paradox verträgt eine genial kreativer Mensch nicht weil das ist tötlich auf die Aktivität
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Carsten W.
# Carsten W. 2012-01-10 21:23
Woher weißt du das? Bist du selbst ein genial kreativer Mensch?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 

Seite weiterempfehlen