LOGBÜCHER KREATIVITÄTSTRAINING

Aufbrechen um den Seeweg nach Indien zu finden und dabei
Amerika entdecken

Unsicherheit führt dazu, dass kreative Ideen unbewusst abgelehnt werden, glaubt Kreativitätsforscherin Jennifer S. Müller

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Kreativitätsforschung

Jennifer S. Mueller hat mit ihren Kollegen Shimul Melwani und Jack A. Gonzalo in einer Reihe von Experimenten beobachtet, dass Unsicherheit die Ursache dafür ist, dass die meisten Menschen sich schwer tun, kreative Ideen zu erkennen und zu akzeptieren.

Die Kreativitätsforscher der Universitäten von Pennsylvania und North Carolina konfrontierten mehr als 200 Probanden mit innovativen Produkten, und ermittelten wie die Versuchsteilnehmer kreative Ideen bewerteten.

Das Ergebnis ist wenig überraschend: Die meisten Menschen bevorzugen bekannte Produkte, die sich schon bewährt haben. Durch Unsicherheit werden kreative Ideen unbewusst abgelehnt und bewusst an kreativen Produkten Mängel gesucht.

Das Neue nehmen Menschen oft als Bedrohung der gewohnten Handlungs- und Denkmuster wahr. Jennifer S. Mueller, Shimul Melwani und Jack a. Gonzalo glauben, dass erst mal kreative Ideen gebraucht werden, um die manifestierten Vorbehalte gegenüber der Kreativität aufzubrechen – ein Teufelskreis?

Psychological Science: Warum Menschen kreative Ideen wünschen und ablehnen?
Wirtschaftspsychologie aktuell: Wann werden kreative Ideen abgelehnt?

Unsicherheit führt dazu, dass kreative Ideen unbewusst abgelehnt werden, glaubt Kreativitätsforscherin Jennifer S. Müller

Seite weiterempfehlen