LOGBÜCHER KREATIVITÄTSTRAINING

Aufbrechen um den Seeweg nach Indien zu finden und dabei
Amerika entdecken

Wie kann man seine Kreativität steigern? Entweder durch Aufenthalt in der Natur oder durch Verzicht auf elektronische Geräte?

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Kreativitätsforschung

Die Forscher David Strayer, Ruth Ann Atchley und Paul Atchley der Universitäten von Utah und Kansas wollen herausgefunden haben, dass ein Aufenthalt in der Natur die Kreativität steigern kann.

30 männliche und 26 weibliche Probanden haben für die Studie vier- bis sechstägige Rucksacktouren absolviert, bei denen sie auf elektronische Geräte verzichten mussten.

Bei einem "Remote Associations Test" soll herausgekommen sein, dass nach dem Aufenthalt in der Natur eine um 50 Prozent gesteigerte Kreativität beobachtet werden konnte.

Allerdings konnten die Forscher nicht klären, ob nun eher der Aufenthalt in der Natur oder doch der Verzicht auf elektronische Geräte ursächlich für das Ergebnis waren.

Das scheint egal zu sein. Die unmissverständliche Botschaft dieser offensichtlich pseudowissenschaftlichen Studie lautet: Zurück zur Natur. Und das ist nicht unbedingt kreativ.

Hier gehts zur Studie "Kreativität steigern durch Aufenthalt in der Natur":
Creativity in the Wild: Improving Creative Reasoning through Immersion in Natural Settings

Kreativität steigern und Drogen
Kreativität steigern und Farben
Kreativität steigern im Schlaf
Kreativität steigern und Denkkappe

Was steigert die Kreativität? Entweder der Aufenthalt in der Natur oder der Verzicht auf elektronische Geräte oder beides zusammen?

Seite weiterempfehlen