LOGBÜCHER KREATIVITÄTSTRAINING

Aufbrechen um den Seeweg nach Indien zu finden und dabei
Amerika entdecken

Knallharter Darwinismus: Welche Idee schafft den Durchbruch?

Geschrieben von Carsten Willer. Veröffentlicht in Innovation

Daniel „Dan“ Shechtman, israelischer Physiker und Nobelpreisträger für Chemie, antwortete in der ZEIT nicht auf die gestellte Frage, woran man ein gute Idee erkennt. Sondern er erklärt einfach das Erfolgsprinzip.

Um erfolgreich zu sein, brauche man zuallererst emotionale Intelligenz. Es seien nicht die Klügsten, die Erfolg haben, auch nicht die Stärksten.

„Es sind die Fittesten, es ist knallharter Darwinismus. Und heute bedeutet Darwinismus: soziale Fähigkeiten zu haben und Experte auf einem Feld zu sein. Etwas zu finden, das man mag. Und der Beste darin zu werden.“

(wzbw./was zu beweisen wäre)

Er sagt selbst, seine quasiperiodischen Kristalle habe er zufällig entdeckt. Es dauerte allerdings zehn Jahre, bis die Fachwelt seine Entdeckung anerkannte.

Knallharter Darwinismus: Welche Idee schafft den Durchbruch?

Seite weiterempfehlen